Kinderschutz trotz Corona – Was kann ich tun?

Aktuelles >>

Kinder geraten aus dem Blick!

 

Betreuer von Kindern und Jugendlichen müssen wissen, dass und wie Hilfe möglich ist.

Das Team des Präventionsmobil unterstützt Sie!

 

Bedrohungen in Form von physischer und psychischer Gewalt und Verwahrlosung für Kinder und Jugendliche haben durch Corona erheblich zugenommen.

 

Ihre wichtigsten Vertrauenspersonen außerhalb ihres Haushalts fallen weg. Nöte von Kindern und Jugendlichen können nicht mehr gesehen werden.

 

Wir, die BeraterInnen des Präventionsmobiles bieten im Auftrag des Rheingau-Taunus-Kreises hierzu ein kostenfreies, digitales Unterstützungsangebot für ehren- und hauptamtliche Kinder- und Jugendbetreuer in Vereinen, Kirchengemeinden, Kitas, Familienzentren, Nachmittagsbetreuungen, Elternbeiräte usw. an. Das Präventionsmobil wird finanziell durch das Land Hessen gefördert.

 

Betreuer müssen wissen, dass und wie Hilfe möglich ist.

 

Kostenfreie Info und Anmeldungen zu den Webinaren für

 

Kontakt:

 

 

Zurück

Anmeldung

Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Aktuelles

Das Beste aus der Krise machen

Musikschule Idstein

weiter lesen

~~~~~

Kinderschutz trotz Corona – Was kann ich tun?

Hephata "Präventionsmobil"

weiter lesen

~~~~~

JAHRESPROGRAMM der Familien- und Seniorenakademie

vhs Rheingau-Taunus e.V.

weiter lesen

~~~~~

Informationen zum Familiennetzwerk

Informationen zum Idsteiner Netzwerk Kinder schützen – Kinder fördern – Eltern stärken

weiter lesen

~~~~~

Stadt Idstein | Amt für Soziales, Jugend und Sport | Am Hexenturm 10 | 65510 Idstein | 06126-78-330 | nach oben | drucken