Klangkulto(u)r - innovativ und stimmig


Aktuelles >>

 

 

 

Am Tag der Deutschen Einheit hatte die Chorgemeinschaft „StimmTonics“ zu einem kulturellen Erlebnis der besonderen Art in die Idsteiner Altstadt eingeladen:

Unter dem Titel „Klangkult(o)ur - innovativ und stimmig“ fand rund um die Schlossgasse ein Open-Air-Wandelkonzert statt, welches auch im Rahmen des Bundesprogramms „Neustart Amateurmusik“ gefördert wurde. Bei trockenem und sogar meist freundlichem Wetter nahmen rund 500 Besucher dieses Angebot dankbar an.

Auf dem Parkdeck am Hexenturm heizte die afrikanische Trommelgruppe „Magenta Purpur“ - unter der Leitung von Ahmad Meskarha - dem Publikum richtig ein: angesteckt von den mitreißenden Rhythmen wurde sogar ausgelassen getanzt.

Im Hochzeitsgarten erfreuten sich die Liebhaber latein-amerikanischer Gitarrenmusik an den Darbietungen des Gitarrenensembles „Schlagsaite“ der Musikschule Idstein - unter der Leitung von Sigrun Krafft. Konzentriert und gut aufeinander abgestimmt musizierten die jungen Gitarrenschüler begeistert für ihr Publikum.

 

Geführt von den extra engagierten Gruppenbegleitern erreichten die gut gelaunten Zuschauer dann die Bühne am Fuße des Hexenturms. Hier erwartete das Orchester der Musikschule Idstein - unter der Leitung von Ute Landwich - sein Publikum.

 

 

Das generationsübergreifende Ensemble präsentierte beliebte und bekannte Filmmusik wie die Titelmelodien aus den „Dornenvögeln“ oder „Games of Thrones“. Der sauber abgestimmte Klang des Orchesters und die wunderschöne Kulisse der Idsteiner Altstadt ließen den Alltag vergessen und zauberten den Gästen ein Lächeln auf die Lippen.

 

Die letzte Station der Klangkult(o)ur befand sich im Hof des altehrwürdigen Idsteiner Schlosses. Hier erwartete der Veranstalter des Konzertes, die Chorgemeinschaft „StimmTonics“ das wandelnde Publikum.

Mit ansteckender guter Laune brachten die ca. 60 Sängerinnen und Sänger aus den Gesangvereinen aus Ehrenbach, Wallrabenstein und Bechtheim Stücke verschiedenster Stilrichtungen zu Gehör.

 

 

Von dem Stück „Pastime with good company“ aus der Zeit Heinrichs des VIII ging die musikalische Reise über ein Medley aus „Mary Poppins“ und „Tonight“ aus der West Side Story bis in die heutige Zeit.

 

Mit Stücken wie „Gut wieder hier zu sein“ oder „Wunder gescheh‘n“ brachte die Chorgemeinschaft - unter der Leitung von Silke von der Heidt - ihre Dankbarkeit darüber zum Ausdruck, dass dieses besondere Konzerterlebnis nach so langer pandemiebedingter Auszeit wieder möglich war.

 

Das gut gelaunte Publikum dankte den Mitwirkenden mit begeistertem Applaus und einige Besucher äußerten die Hoffnung, dass es irgendwann eine Fortsetzung der Klangkult(o)ur geben wird.

 

Man darf gespannt sein!

 

 

 

Zurück

Anmeldung

Benutzername: Passwort:

Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?

Aktuelles

Klangkulto(u)r - innovativ und stimmig

Musikschule Idstein

weiter lesen

~~~~~

Online-Konzert und Schnupperstunden

Musikschule Idstein

weiter lesen

~~~~~

JAHRESPROGRAMM der Familien- und Seniorenakademie

vhs Rheingau-Taunus e.V.

weiter lesen

~~~~~

Informationen zum Familiennetzwerk

Informationen zum Idsteiner Netzwerk Kinder schützen – Kinder fördern – Eltern stärken

weiter lesen

~~~~~

Stadt Idstein | Amt für Soziales, Jugend und Sport | Am Hexenturm 10 | 65510 Idstein | 06126-78-330 | nach oben | drucken